Teilnahmebedingungen

1. Teilnahme

Mit der Unterschrift auf der Anmeldung werden alle folgenden Bedingungen der Jungen Presse Nordrhein-Westfalen e.V. (JPNW) für die Teilnahme am Jugendmedienevent 2018 (JME) anerkannt. Der Teilnehmer verpflichtet sich zur Einhaltung dieser Bedingungen. Teilnehmen können alle medieninteressierten Jugendlichen zwischen 14 und 25 Jahren.

2. Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt online über jugendmedienevent.de oder über das jeweilige Anmeldeformular. Sobald die Anmeldung beim Veranstalter eingegangen und bearbeitet ist, erhält der Teilnehmer eine verbindliche Teilnahmebestätigung per E-Mail. Die Anmeldung wird erst mit Erhalt der verbindlichen Teilnahmebestätigung gültig und die Teilnahmegebühr zur Zahlung fällig. Ein Recht auf Teilnahme besteht nicht.

Teilnehmer, die zum Zeitpunkt der Anmeldung nicht volljährig sind, erhalten einen Vordruck, bei dem ihre Eltern ihr Einverständnis zur Teilnahme sowie die Zustimmung zu den Teilnahmebedingungen erklären müssen. Das Formular muss dem Veranstalter vor Veranstaltungsbeginn vorliegen.

3. Teilnahmepflicht und Rücktritt

Die Veranstaltung unterliegt nicht dem Fernabsatzgesetz gemäß § 312b BGB, da es sich um eine Freizeitveranstaltung handelt. Dies hat zur Folge, dass für diese Veranstaltung kein Widerruf- und Rückgaberecht besteht. Mit der Anmeldung und nach Erhalt der verbindlichen Teilnahmebestätigung verpflichtet sich der Teilnehmer damit zur Bezahlung der Teilnahmegebühr.

Der Teilnehmende kann von seiner Anmeldung bis zum 15. Juni 2018 kostenfrei zurücktreten. Danach stellt der Veranstalter eine Ausfallgebühr in Rechnung, die den tatsächlichen Kosten der Veranstaltung gerecht wird. Diese liegen unter Umständen über dem Teilnahmebeitrag, weil der Veranstalter z.B. für ungenutzte aber gebuchte Unterkünfte und Dienstleistungen Stornogebühren zahlen muss. (Ausnahmen: Krankheit mit ärztlichem Attest od. Stellung eines Ersatzteilnehmenden). Der Veranstalter legt dem Teilnehmer in diesem Fall die Kosten transparent offen. Meldet sich der Teilnehmer nach diesem Datum an, kann er innerhalb von 14 Tagen nach Anmeldung kostenfrei zurücktreten.

Mit der Anmeldung verpflichtet sich der Teilnehmende zur Teilnahme an allen Programmpunkten. Teilnehmenden, die sich nach der vorgenannten Stornofrist anmelden sollten, können nicht mehr von ihrer Anmeldung zurücktreten. Die Kosten werden in jedem Fall fällig.

Ein Einchecken nach Veranstaltungsbeginn kann vom Veranstalter nicht garantiert werden.

4. Verschiebung und Ausfall von Programmpunkten

Die Veranstalter behalten sich vor, alle ausgeschriebenen Veranstaltungsbestandteile/Seminare wegen mangelnder Teilnehmerzahl oder Komplikationen, die nicht im Ermessen des Veranstalters liegen (z.B. höherer Gewalt), abzusagen. Programmänderungen vorbehalten. Ein Schadensersatzanspruch für den Teilnehmer entsteht dadurch nicht.

5. Haftung und Aufsichtspflicht

Eine Haftung oder Aufsicht kann seitens des Veranstalters und ihrer Kooperationspartner – sofern sie rechtlich ausschließbar ist – nicht übernommen werden. Den Anweisungen der jeweiligen Seminarleiter sowie Referenten und verantwortlichen Personen der Jungen Presse ist jederzeit Folge zu leisten.

Bei Missachtung der Teilnahmebedingungen oder Nichtbefolgung von Anweisungen des Personals des Veranstalters oder einer vorzeitigen Abreise von der Veranstaltung kann eine Vertragsstrafe in Höhe der entstehenden Ausfallkosten von mind. 25 Euro erhoben werden und/oder der Teilnehmer ohne weitere Kostenerstattung vom Jugendmedienevent ausgeschlossen werden. Dies gilt ebenfalls bei Diebstahl, Beschädigungen, der Ausübung von Gewalt und dem Konsum von Drogen jeglicher Art. Die Ausfallkosten können auch erhoben werden, wenn der Teilnehmer nicht an allen Veranstaltungspunkten teilnimmt oder von der Veranstaltung ausgeschlossen wird.

Die Kosten für An- und Abreise sowie sonstige dadurch anfallende Kosten trägt der Teilnehmer selbst. Bei Minderjährigen wird die umgehende Abholung des Teilnehmers durch einen Erziehungsberechtigten eingeleitet.

Der Veranstalter haftet für keinerlei Sach- und Personenschäden, sofern diese nicht durch grobe Fahrlässigkeit durch ihn selbst verursacht wurden.

Mit ihrer Unterschrift erklären die Erziehungsberechtigten minderjähriger Teilnehmer, dass sie damit einverstanden sind, dass sich der Teilnehmer während der Veranstaltung in Kleingruppen (drei Personen) unbeaufsichtigt bewegen darf.

6. Datenspeicherung und –nutzung

Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass die im Rahmen der Anmeldung oder Veranstaltung erhobenen bzw. überlassenen personenbezogenen Daten von dem Veranstalter und von ihr beauftragten Dritten im Rahmen der Veranstaltung genutzt werden. Der Teilnehmer erteilt dem Veranstalter das ausdrückliche Recht zur Weitergabe der Daten, sofern dies nach Ermessen des Veranstalters für die Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung notwendig ist. Weiterhin überträgt der Teilnehmer die zeitlich und örtlich unbegrenzten sowie unterlizenzierbaren Nutzungsrechte  für die Nutzung, Archivierung und Distribution von dem und mit dem Teilnehmer im Rahmen der Veranstaltung produzierten Beiträgen (Texte, Fotos, Videos, Audiobeiträge, Layouts und andere Kreativarbeiten) und versichert, dass die im Rahmen der Veranstaltung von ihm erarbeiteten Beiträge frei von Rechten Dritter sind. Der Veranstalter ist berechtigt, die Beiträge nach eigenem Ermessen vollständig oder teilweise zu veröffentlichen, weiterzuverarbeiten oder Dritten zur Veröffentlichung zu überlassen. Weiterhin behält sich der Veranstalter ausdrücklich das Recht vor, Aufzeichnungen von der Veranstaltung (z.B. Fotos, Video- und Audiobeiträge) für jegliche vom Veranstalter für angemessen erachtete Promotionszwecke in jeglicher Form zu nutzen und an Dritte weiterzugeben.